Astronomischer Verein der Grafschaft Bentheim e.V.

Gab es den Stern von Bethlehem? Vorverkauf für das Jahr 2018 läuft

Artikel vom 27.12.2017

Es war ein informativer und geselliger Vorweihnachtsabend in der Sternwarte und dem Planetarium Neuenhaus. Im Mittelpunkt stand die Frage, ob es den Stern von Bethlehem gab. Die Middewinterhorngruppe Neuenhaus-Veldhausen begrüßte die Gäste auf der Beobachtungsterrasse über den Dächern von Neuenhaus mit ihren urigen Tönen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Unterstützung an diesem Abend.

Auf kurzweillige Art hörten die Besucher im Vortragsraum unterschiedliche Theorien, die zur Erklärung des Sternes von Bethlehem in Frage kommen. Hierzu wurde Wissenswertes über die damalige Zeit präsentiert und mit astronomischen Phänomenen in Verbindung gebracht. Dann ging es im Planetarium auf eine Reise in die Vergangenheit. Wie haben die Sternendeuter aus dem Osten den Sternenhimmel gesehen? Die Technik des Planetariums Neuenhaus macht es möglich und über den Köpfen öffnete sich der Sternenhimmel über Bethlehem. Zum Abschluss konnten in der Ausstellung echte Meteoriten (Überbleibsel von Sternschnuppen) in die Hände genommen werden und es wurde die Frage diskutiert, ob es außerirdisches Leben gibt. Das eingenommene Geld wurde an das Hospiz Salzbergen mit dem Schwerpunkt Kinderhospiz gespendet. Mit neuem Wissen und vielleicht auch etwas beseelt gingen die Besucher nach einem spannenden Abend wieder Richtung Heimat.

Vorverkauf für das Jahr 2018 läuft

Der Vorverkauf für die Veranstaltung "Gab es den Stern von Bethlehem?" am Mittwoch, den 19. Dezember 2018 ist bereits gestartet. An diesem Abend wird die Sternwarte um 19.00Uhr geöffnet. Auf der Beobachtungsterrasse kann bei Kaffee, Tee und Glühwein den urigen Tönen der Middewinterhörner gelauscht werden und ab 20.00Uhr beginnt die Reise ins vergangene Bethlehem. Leider blieben in diesem Jahr Plätze frei, da 17 Personen ohne Abmeldung nicht kamen. Dieses ist aus zwei Gründen sehr bedauerlich. Zum Einen gab es für diesen Abend eine Warteliste von über 150 Personen und zum Anderen fehlten die Spenden für das Hospiz Salzbergen. Aus diesem Grund mussten wir uns für einen Vorverkauf der Karten im kommenden Jahr entscheiden. Die Karten können für 10 Euro pro Person in der Sternwarte, per Email oder telefonisch bestellt werden (Versand plus 1 Euro). Die 10 Euro sind nicht als Eintritt zu verstehen, sondern als der durchschnittliche gezahlte Spendenbeitrag in den letzten Jahren. Der Erlös im Jahr 2018 kommt der Palliativ-Station der Euregio-Klinik Nordhorn zu Gute.

Middewinterhornbläser
Middewinterhornbläser auf der Beobachtungsterrasse der Sternwarte Neuenhaus
Bild: © Christoph Lohuis
Weihnachtliche Stimmung
Weihnachtliche Stimmung
Bild: © privat
 

Autor

Christoph Lohuis ist 1. Vorsitzender des Astronomischen Vereins. Neben der Vorstandsarbeit schreibt er Berichte für Zeitungen und unsere Homepage.

E-Mail:   c.lohuis@avgb.de