Astronomischer Verein der Grafschaft Bentheim e.V.

Öffentliche Abende in der Sternwarte Neuenhaus

Jeden Mittwoch ab 20:00 Uhr laden wir Sie herzlich in unsere Sternwarte in Neuenhaus ein, mit uns in die Welt der Sterne, Planeten und Galaxien einzutauchen.

Jeden Mittwoch ab 20:00 Uhr laden wir Sie herzlich in unsere Vereinsräume (Wegbeschreibungen) ein, mit uns in die Welt der Sterne, Planeten und Galaxien einzutauchen. In einem 1 1/2 stündigem Programm erläutern wir den aktuellen Sternenhimmel und sagen Ihnen, wo der Große Wagen am nächtlichen Firmament zu finden ist, warum Raumschiffe nicht von Himmel "fallen" und Sternschnuppen entstehen. Bei klarem Himmel können Sie unter fachlicher Anleitung von Vereinsmitgliedern durch eine Vielzahl Fernrohre den Himmel beobachten. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich über die Aktivitäten des Astronomischen Vereins der Grafschaft Bentheim e. V. sowie über den Kauf von Teleskopen zu informieren. Mit dem Vorurteil, Astronomie würde nur aus physikalischen Zusammenhängen und mathematischen Berechnungen bestehen, möchten wir "aufräumen". Unsere Rundführungen sind so konzipiert, dass kein Vorwissen in Astronomie, Mathematik oder Physik nötig ist. Wir möchten Ihnen auf einfache, aber zugleich interessante Art und Weise die großen und kleinen Wunder des Universums näher bringen.

Unser Programm 2017

Im Jahr 2017 präsentieren wir an den öffentlichen Abenden ein abweichendes Programm. Im wöchentlichen Wechsel sehen Sie den Fulldome-Film "Geheimnis Dunkle Materie" und erleben einen Vortrag über unser Sonnensystem. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Preise

ab 16 Jahre: 5 Euro
5 - 15 Jahre: 2 Euro
0 - 4 Jahre: frei

Bei Zusatzterminen gelten diese Preise ebenfalls, wobei folgende Sockelbeträge erhoben werden:

  1. Schulklassen; Kindergärten, usw.: 60 Euro (Dauer: 45min - 60min)
  2. Kindergeburtstage: 80 Euro (Dauer: 60min - 90min)
  3. Gruppen: 100 Euro (Dauer: 90min - 120min)

Bei Sonderveranstaltungen wie zum Beispiel Themenabenden können die Eintrittspreise abweichen.

Was man wissen sollte

An gesetzlichen Feiertagen in Niedersachsen fällt der öffentliche Abend aus. In unserem Veranstaltungskalender ist dies berücksichtigt, so dass dort immer zuverlässig die richtigen Termine finden können.

Eine Voranmeldung ist in der Regel nicht erforderlich. Ist der öffentliche Abend ein Themenabend, kann eine Anmeldung nötig sein. Im Veranstaltungskalender wird das dann für diesen Abend angegeben.

Selbstverständlich können unter telefonischer Absprache (05941/990904) weitere Termine vereinbart werden. Dieses Angebot kann auch für Ausflüge, Gruppen oder Schulklassen von Interesse sein.

 

 

Unser Standard-Programm (nicht 2017):

Das Kennenlernen der Sternbilder

Anhand von Bildern und Dias erläutern wir Ihnen den aktuellen Sternenhimmel. Parallel erlernen Sie den Umgang mit einer Sternenkarte, die zur besseren Orientierung am Firmament dient. Bei einsetzender Dunkelheit und gutem Wetter können Sie Ihr erlerntes Fachwissen über den Sternenhimmel auf unserer großen Terrasse überprüfen. Selbstverständlich steht Ihnen ein "Fachmann" für Fragen jederzeit zur Verfügung.

Eine Reise durch unser Sonnensystem

In einem Diavortrag nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch unser Sonnensystem. Wir beginnen unseren Flug auf der Sonne. Hier erfahren Sie etwas von Explosionen und Sonnenflecken, die so groß sind, dass die Erde mehrmals darin Platz finden würde. Über die inneren Planeten Merkur, Venus, Erde und Mars kommen wir zu den Gasriesen Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und zum Zwergplaneten Pluto. Auch erfahren Sie, woher Kometen eigentlich kommen und wann diese zu beobachten sind.

Das Planetarium

In unserem modernen Planetarium können Sie sich auch am Tage oder bei schlechtem Wetter mit dem Sternenhimmel beschäftigen. Das Planetarium bietet die Möglichkeit, für jedes Datum mit jeder Uhrzeit den passenden Sternenhimmel in die Kuppel zu projizieren. Auch die Positionen der Sonne, des Mond und der Planeten können mit dem Projektor simuliert werden.

Zwei Austellungen

Im Rahmen zweier Ausstellungen bringen wir Ihnen weitere Themen aus den Bereichen Astronomie und Raumfahrt näher. Hier erfahren Sie etwas über die Entstehung der Raumfahrt sowie die ersten Raumflüge. Wir zeigen Ihnen nochmals den Wettlauf zum Mond und dessen erfolgreiche Missionen. In diesem Zusammenhang präsentieren wir Ihnen ein kleines Fragment vom Mond. Auch das Leben im Space Shuttle und Raumstationen wird anhand von Fotos dargestellt. Abgerundet wird die Ausstellung durch eine wissenschaftliche Diskussion über außerirdische Lebensformen und UFOs.

In einem zweiten Ausstellungsraum erfahren Sie detailiert, wie Teleskope funktionieren und worauf Sie beim Erwerb eines Fernrohrs achten müssen.

Beobachtungen

Bei gutem Wetter wird selbstverständlich mit einer Vielzahl Teleskopen beobachtet und Sie können "live" in die Tiefen des Universums eintauchen. In den kommenden Herbst- und Wintermonaten stehen die beiden Planeten Jupiter und Saturn auf dem Beobachtungsprogramm. Beobachten Sie den "Großen Roten Fleck", ein Wirbelsturm doppelt so groß wie die Erde. Saturn begrüßt Sie mit seinem faszinierenden Ringsystem, dass ihn zum "Star" unter den Planeten macht.

Der Vortragsraum der Sternwarte
Der Vortragsraum wird für Vorträge, andere Präsentationen und gesellige Anlässe verwendet.
Bild: © AVGB
Erklärung eines Teleskops
Erklärung eines Teleskops
Winterlicher Blick
Winterlicher Blick aus der Sternwarte Neuenhaus
Bild: © Christoph Lohuis
Mondgestein in der Ausstellung
In der Ausstellung der Sternwarte wird echtes Mondgestein präsentiert.
Bild: © AVGB
Ein (eineMeteorit  Sternschnuppe) in der Ausstellung
In der Ausstellung finden sich diverse Meteoriten (Sternschnuppen).
Bild: © AVGB
Blick ins Planetarium
Blick ins Planetarium der Sternwarte Neuenhaus
Video im Planetarium 2
Im Planetarium abgespieltes Fulldome-Video
Bild: © Privat